Sunday, March 9, 2014

Selbst gemachte Cannelloni mit Lachs-Basilikum-Füllung


Heute gibt es ein Rezept zu dem etwas Feingefühl gefragt ist: selbstgemacht Cannelloni!
Klingt erstmal schwierig, geht aber gar nicht so schwer :)

Dazu müsst ihr als erstes Lasagneplatten kochen. Es gibt zwar auch fertige Cannellonirollen, allerdings sind sie für dieses Rezept nicht optimal geeignet, da sie nicht vorgekocht verwendet werden und daher im Ofen nicht richtig weich werden. Je nach Größe der Lasagneplatten können diese für 1-2 Cannelloni verwendet werden. Am besten kocht ihr aber vorsichtshalber ein paar mehr, da diese gerne aneinander kleben und beim Trennen auch mal kaputt gehen können...

Für dieses Rezept braucht ihr außerdem:

- TK-Lachs
- Basilikum
- passierte Tomaten
- Salz, Pfeffer, italienische Kräuter

Nachdem die Lasagneplatten gekocht sowie getrennt und der Lachs aufgetaut, gesalzen, gepfeffert und mit Zitrone verfeinert wurde, sieht der Prozess folgendermaßen aus:



Die fertigen Rollen kommen anschließend nebeneinander in eine Auflaufform. Anschließend werden die passierten Tomaten, die mit Salz, Pfeffer und Tomaten Kräuter gewürzt wurden, darüber gegeben und bei 180 Grad Umluft in den Ofen gegeben. Nach ca. 20 Minuten noch etwas gerieben Käse drüber geben. Sobald dieser die für euch richte Bräune erreicht hat, rausnehmen und geniiiießen :)

Euer Adam








No comments:

Post a Comment